Zum Inhalt springen

Zivilcourage

Kennen Sie eine dieser Situationen:

  • Sie werden überraschend beschimpft?
  • Sie beobachten eine Beleidigung oder einen Übergriff?
  • Sie hören rassitsische, sexistische,… Aussagen, denen Sie sich nicht entziehen können?

Sie wissen aber nicht, ob Sie das Recht haben einzugreifen? Ihnen fällt spontan keine passende Reaktion ein? Oder Sie haben Angst vor den Folgen einer Intervention?

Zivilcouragiertes Handeln ist erlernbar. Folgende Elemente können dabei je nach Wunsch kombiniert werden:

  • Wahrnehmung, Werte und Eingreifen
  • Analyse schwieriger Situationen
  • Bewusstmachen persönlicher Stärken und Schwächen
  • realistische Ziele und darauf abgestimmte Strategien
  • erfolgreiche Strategien individuell aussuchen und adaptieren
  • Argumentationshilfen
  • Üben unterschiedlicher Interventionen
  • Rechtliche Möglichkeiten (Strafrecht, Sicherheitspolizeigesetz)

Dauer:  4 Stunden – 2 Tage
Methoden: Input, Austausch von Erfahrungen, Paar-, Kleingruppen- und Großgruppenübungen, Rollenspiele

Bei Interesse: Kontaktieren Sie mich.